Aktuelles

ab Samstag den 26. Juni 2021: Lockerung der Corona-Massnahmen

Unvermindert zu beachten ist die jeweilige Regelung der Maskenpflicht in bspw. Geschäften, Eingangsbereichen von öffentlichen Gebäuden, usw.

17.06.2021 Redimensionierung meines Angebots

Ab August 2021 werde ich mein MT-Trainingsangebot redimensionieren. Dadurch werde ich mehr Zeit/Kapazität für u.a. meine eigenen Aktivitäten mit Simba (wimba) erhalten.

Zunächst werde ich samstags und sonntags in der Regel maximal einen einzigen MT-Trainingstermin anbieten (1x Samstag, 1x Sonntag anstatt bisher auch 2x Samstag, 2x Sonntag).

Auch werde ich mich mehr auf MT-Angebote in meiner Wohnumgebung konzentrieren (weniger Zeitaufwand für Fahrten, tiefere Kosten und weniger Umweltbelastung).

Die konkreten Auswirkungen auf schon angefangene Terminpläne werde ich mit den betr. Teilnehmer:innen besprechen.

01.06.2021 Start einer neuen Trainingsgruppe im Zurzibiet

Ab demnächst startet eine neue Mantrailing-Trainingsgruppe im Zurzibiet. Wir treffen uns zweiwöchentlich am Freitagnachmittag und starten dann jeweils um 14:00h.
Es gibt noch Platz, willkommen!

01.06.2021 Der (meteorologische) Sommer fängt an;
Wärmeschutz für die «mobile Hundehütte»

Das schöne frühsommerliche Wetter mit der richtig starken Sonneneinstrahlung macht das Thema «Wärme-Schutz» für die Hunde (beim Warten im Auto) wieder aktuell.

Alle Teilnehmer:innen sollten dafür sorgen, genügend Wärme-Schutz für das Auto (d.h.: für den Hund im Auto) anzuwenden. Sehr empfehlenswert sind sog. «Schattennetze» aus Aluminium-Gewebe mit UV-Beschichtung.
Es gibt auch gute Varianten aus Mikrofaser-Gewebe (etwas günstiger, bedeutend kompakter und leichter).

Beachtet bitte, dass die Parkplätze bei den Trainingsorten nicht immer über genügend Schattenplätze verfügen.

20. April 2021 Mittwoch terminfrei
Ab sofort (bis auf Widerruf) ist der Mittwoch in der Regel «MT-Terminfrei», d.h.: mittwochs biete ich kein MT-Training an. Meine Angebote an den anderen Wochentagen (inkl. Samstag/Sonntag) bleiben unverändert!
Ich brauche den Mittwoch neu für andere Aktivitäten, u.a. für meine Freiwilliger-Arbeit für die «Stiftung Jacqueline Zbinden» (http://jazbi.ch/)

19. April 2021 Maskenpflicht 😷
Mit der Wiederinbetriebnahme von Terrassen/Aussensitzplätzen (Gastwirtschaft) können die Versteckpersonen seit langer zeit auch auf einer Terrasse hinter einer Tasse Kaffee oder so gefunden werden – das ist doch wirklich etwas Erfreuliches!
Jede:r MT-Training-Teilnehmer:in soll dafür sorgen, ab jetzt immer eine Hygienemaske dabei zu haben. Auf Terrassen usw. gilt: Maskenpflicht!

10. März 2021

Aus «Finderwille-Nordwestschweiz» wurde heute: «Mantrailing-wimba». Homepage und Mailadresse sind neu, inhaltlich aber bleibt alles beim Bisherigen!
Alle Buchungen wurden übernommen, es braucht keine Neu-Anmeldung.


2. Februar 2021
Mantrailing anbieten geht mit Autofahrten einher. Mit meinen Fahrten an die Trailorte (und zurück nach Hause) belaste ich die Umwelt.
Nun habe ich die Möglichkeit der Klimakompensation entdeckt. Neu bezahle ich monatlich eine Klimakompensation an die Stiftung myclimate in Zürich (https://www.myclimate.org/de/).

Ich würde es sehr begrüssen, wenn auch andere Mantrailing-AnbieterInnen und -TeilnehmerInnen diese Form der Kompensation starten würden.

28. Januar 2021 Neues Angebot ab 15. Februar 2021: Montagnachmittag (14-17h) im Zürcher Oberland.
Buchungen ab sofort möglich https://www.mantrailing-wimba.ch/termine/

17. Januar 2021 Lockerung AGB bez. Absagen (gilt zumindest für die Dauer der Corona-Pandemie), siehe https://www.mantrailing-wimba.ch/agb/

Ab heute gilt die neue Zahlungsregelung bei kurzfristigen Absagen von gebuchten Kurs-/Trainingsterminen. Unverändert gilt allerdings: ich nehme gerne Rücksicht auf den Hintergrund von einer kurzfristigen Absage, bspw. gesundheitliche Aspekte. Mein Motto bleibt: reden wir miteinander!

15. Januar 2021 Winter und Mantrail-Training

Die wetterbedingte Veränderung der Landschaft und Strassenverhältnisse hat mich überrascht. Einige Trainingstermine habe ich abgesagt – dafür hatten wir dann mehr Zeit für herrliche Winter- und Schneespaziergänge!
Danke für Eure verständnisvolle Reaktion auf die Absagen!

Solange es so winterlich bleibt gilt für die Trainings:
– Sicherheit geht vor
– die Trainings finden statt, wenn es nicht schneit und die Verkehrsverhältnisse stabil sind (kein Glatteis, usw.)
– bei Frost/an „Eistagen“ werde ich so viel wie möglich Parkmöglichkeit in einem Parkhaus planen (damit Hund und Handler während des Wartens nicht so sehr der Kälte ausgesetzt sind)
– es kann zu kurzfristigen Terminabsagen kommen, die ich dann per WhatsApp an die TeilnehmerInnen melde. Meine Absicht ist, jeweils Ersatztermine anzubieten.

Ende Dezember 2020 Rück- und Ausblick

Für «Finderwille Nordwestschweiz» und meine Coach-Entwicklung war 2020 ein gutes Jahr. Etwa 500 Mal legte ich für ‹meine› Suchteams einen Trail und coachte das jeweilige Suchteam. Hinzu kamen noch fünf Seminartage «Faszination Mantrailing».
Dank Euch und unserer Interaktion konnte ich dazulernen, Erfahrung sammeln – und an Euch weitergeben!

Rückblickend auf diese Zeit mit Euch erkenne ich viele Lernprozesse, Fortschritte, Entwicklungen. Bei Euren Hunden, bei Euch und bei mir und im gemeinsamen Unterwegssein.

Ich bin stolz auf uns (Euch und mich) und freue mich auf weitere Trailarbeit und viel Trailspass und Lehrreiches mit Euch in 2021!
D A N K E

Dezember 2020 Gruppengrösse (auch im Freien) begrenzt, max. 5 Personen

Seit dem 12. Dezember 2020 gilt: Sportaktivitäten (auch im Freien) sind erlaubt, solange die Gruppengrösse maximal fünf Personen beträgt.
https://www.admin.ch/opc/de/official-compilation/2020/5377.pdf

Somit können wir unsere üblichen Mantrailing-Trainingstermine und auch ganztägige Trainings unverändert fortführen!
Die sonstigen Vorgaben (namentlich zur Einhaltung von Schutzmassnahmen und Hygiene- und Abstandsregeln) gelten unvermindert.

29. Oktober 2020 Covid-19 und Mantrailing mit Finderwille Nordwestschweiz

Die Pandemie-Lage bedeutet fürs Mantrailing-Training und für Veranstaltungen mit Finderwille Nordwestschweiz:
(Ausnahmen nur für TeilnehmerInnen aus einem gemeinsamen Haushalt)

1- Händehygiene
Alle TeilnehmerInnen reinigen/desinfizieren sich regelmässig die Hände

2- Abstand halten
Auch bei Begrüssung/Abschied halten alle TeilnehmerInnen mindestens 1,5 Meter Abstand zu einander.
Die Suchteams umgehen Menschenansammlungen, damit sie diesen Abstand einhalten können (Gruppen nicht durchkreuzen).

3- Maskenpflicht entsprechend Vorgaben am jeweiligen Trailort einhalten
Alle TeilnehmerInnen an Mantrailing-Trainings von Finderwille Nordwestschweiz verpflichten sich mit der Anmeldung zur Einhaltung der Maskentragepflicht, die durch die Behörden in Kraft gesetzt wurden.

Seit dem 29. Oktober 2020 gilt schweizweit Maskentragepflicht…
– in den Aussenbereichen von Einrichtungen und Betrieben wie zum Beispiel Läden, Veranstaltungsorte, Restaurants und Bars oder Wochen- und Weihnachtsmärkte.
– in belebten Fussgängerbereichen
– überall dort, wo der erforderliche Abstand zu anderen Personen (mindestens 1,5 Meter) im öffentlichen Raum nicht eingehalten werden kann.

4. COVID-19‑Symptome
Personen mit Krankheitssymptomen bleiben dem Training fern (auch kurzfristige Abmeldungen wegen Covid-19-Gründen sind kostenlos).
Auch bei ärztlich empfohlener «Selbstisolation» bleiben die MantrailerInnen dem Training fern (bspw. beim Warten auf Covid-Testergebnis).

5. Hilfsmittel, Gebrauchsgegenstände, Geruchsartikel (GA)
Jede/r TeilnehmerIn verwendet ausschliesslich eigene Utensilien, Hilfsmittel, usw.

Als Geruchsartikel (GA) der Versteckperson (VP) verwenden wir seit dem 20. Oktober 2020 Einwegmaterial, bspw. Zellstoff-Taschentuch. Der GA wird nach Abschluss des Trails entsorgt.
Der Handler (HundeführerIn des Suchteams) soll Kontakt mit dem GA vermeiden.

Praktisches Vorgehen:
– Die VP legt ihren GA bspw. aufs Auto des Handlers (oder klemmt das Taschentuch unter dem Scheibenwischer ihres eigenen Autos).
– Der Handler stülpt ein Plastiksäckchen über den GA und bietet ihn seinem Suchhund zum Anriechen an.
– Der Handler steckt das Säckchen mit dem GA in die Tasche.
– Nach Abschluss der Suche entsorgt der Handler das Säckchen mitsamt Inhalt.

6. Information
Alle TeilnehmerInnen an Veranstaltungen/Trainings von Finderwille Nordwestschweiz erhalten seit dem 21. Oktober 2020 bei Ihrer Anmeldung einen Hinweis auf diese Schutzkonzept-Inhalte.
Mit der Anmeldung erklären sie sich mit diesen Massnahmen einverstanden.

Quelle:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/massnahmen-des-bundes.html#1794075501